128 - Angst vor dem Scheitern

28.01.2019

Tolle Pläne, wunderschöne Träume, phantastische Ideen – laut einer Statistik werden 95% davon niemals umgesetzt, weil die großartigen Gehirne, die sich diese Innovationen ausgedacht haben, gleichzeitig zu viel Angst vor einem möglichen Scheitern haben. Manchmal geht es um investiertes Geld, häufig sogar eher um das „Eingestehen“, vor der Familie, Geschäftspartnern, dem Ehemann und -frau oder und vor allem sich selbst. Wann lernen wir Menschen, dass Scheitern etwas ist, wofür manche sich schämen? Und warum denken viele Menschen statt an die Ziele, die sie in ihrem Leben (manchmal auch durch vorgelagertes Scheitern) bereits erreicht haben, an alles, was schon mal scheiterte oder nicht glückte? Dieser Podcast greift sich Dein Glaubenssystem über „Was bedeutet erfolgreich und was bedeutet gescheitert?“ – deshalb Achtung: Ein Anhören ohne positive Nebenwirkungen ist quasi unmöglich. Scheitern oder nicht scheitern, das ist hier die Frage… viel Freude beim Hören und Dich selbst ein Stückchen besser kennen lernen. Achte einfach darauf, was in Deinem Kopf so alles, tollkühnes geschieht, während Du zuhörst…